FANDOM


Hier findet ihr Informationen zur mythologischen Herkunft bestimmter Charakterere in Highschool DxD.

Die Nordisch-Germanische Mythologie umfasst einen Kulturellen Raum in Nord- und Mitteleuropa zu dem ab der Spätantike auch teile Großbritannien gehören, er wird in Nordgermanisch (auch Nordisch) und Westgermanisch unterteilt.

Fafnir

Fafnir ist der Name eines Drachen den der Held Siegfried in der Nibelungensage erschlägt und in dessen Blut er hinterher badet wodurch er bis auf hinter den Schultern unverwundbar wird.

Nidhöggr

Nidhöggr (altnordisch für der hasserfüllt schlagende) ist ein Wesen der (Nord-)Germanischen Mythologie. Im Völuspa wird er als Schlangeartiger Drache erwähnt der unter dem Weltenbaum Yggdrasil lebt und dessen Wurzeln schädigt. An Ragnarök soll er erscheinen und die Seelen von Mördern und Ehebrechern verschlingen.

Odin

Odin (Westgermanisch Wodán, alt-sächschisch/ alt-englisch Wodèn) ist die Hauptgottheit in der (Nord-)Germanischen Mythologie und Anführer des Göttergeschlechts der Asen. Er herrscht über Asgard und wohnt gemeinsam mit seiner Frau Frigg' in der Festung Gladsheim, wo er die gefallen Krieger begrüßt die von den Walküren hingebracht werden. Um Weisheit zu erlangen trank er aus dem Mimirsbrunnar (alt-nordisch für Mimirs Brunnen), wofür er aber ein Auge opfern musste. Der Donnergott Thor (Donàr) ist sein geliebter Sohn.

Vali

In der (Nordisch-)Germanischen Mythologie ist Vali (oder Wali) ein Gott. Er rächte den Tod des Gottes Baldr, nachdem dieser versehendlich von seinem eigenen Bruder Hödur mit einem Pfeil getötet wurde. Er gehört zu jenen Göttern die Ragnarök überleben.

Loki

Loki ist der Gott der Tricks und der Täuschung in der (Nordisch-)Germanischen Mythologie. Er ist der Vater verschiedener Kreaturen wie der Midgardsomr (Midgardschlange), dem Fenrirsulfr (Fenriswolf) oder Hel, die Herrscherin über die germanische Unterwelt mit selben Namen. Für den Mord an seinem Götterbruder Baldr wurde er bis zum Ende der Zeit er an einen Felsen gekettet. Er kann jedoch seiner Gefangenschaft entfliehen und führt an Ragnarök die Armeen der Unterwelt im Kampf gegen Odin und die Götter von Asenheim (Asgard) und Wanenheim an.

Walküren

In der (Nord-)germanischen Mythologie sind Walküren engelartige Frauen von denen die Hälfte der im Kampf gefallenen Krieger (Einherjer) über die Regenbogenbrücke (Bifröst) nach Walhall gebracht werden, wo sie der Gott Odin in seiner Festung Gladsheim willkommen heißt. Herrin und Anführerin der Walküren ist die Göttin Freya, die für ihre Mühe die andere Hälfte der Gefallenen beanspruchen darf.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki